Guter Trainings Tag

Heute waren wir bei North Bay in Fulton. Das ist ein Camping Platz der direkt am Lake Neahtahwanta liegt. Unerwarteter Weise wurde es ein wunderschoener Tag. Eine neue Helferin war heute da und hat sich versteckt. Indra’s Kenndecke war irgendwo unter Quasis Ausruestung versteckt und so lies ich sie nur mit ihrer Glocke laufen. C. nahm den Ball und versteckte ihn in ihrer Tasche da die Helferin bereits versteckt war.

Ich war zuerst nicht so sicher ob es ein gute Idee war das sie nicht direkt beim Helfer belohnt werden konnte. Auch wenn wir die Hunde auf den Ernstfall vorbereiten so bin ich, persoenlich, der Meinung das die Hunde direkt belohnt werden muessen. So haelt man sie bei Laune.
Indra sucht zwar auch Ohne, aber ich will es einfach nicht das es zur Regel wird das der Helfer keinen Ball dabei hat. Auch wenn die anderen vielleicht anderer Meinung sein sollten, die Belohnung muss einfach dabei sein. Sie hat ja bereits oft genug bewiesen das sie ohne suchen kann. Die Belohnung, staendig wegzulassen, oder sie von jemand anderem kommen zu lassen wie vom Helfer… ich weis nicht.. ich weis nicht…

Wie auch immer, sie hat wunderbar gesucht und nachdem sie zurueckkam und anzeigte, pendelte sie zwischen mir und der Helferin, hin und her. Sie setzte sich jedoch, auf dem Huegel hin und verrichtete erst mal ihr Geschaeft bevor sie mich dann endgueltig zum Helfer fuehrte…. ich haette sie vielleicht vorher was machen lassen sollen haha.

Spaeter liessen wir die Hunde noch miteinander fetzen und es tat ihnen sichtlich gut.

Danach gingen C. und ich noch zu Subway und fuhren zu ihr nachhause. Dort uebten wir noch in der Navigation mit Mappe und Kompass, danach ging sich ihre Tochter verstecken und Indra legte eine 1A Suche hin. Sie pendelte drei Mal zwischen uns hin und her, zeigte sauber an und fuehrte uns zu J.

Sie haette heute den ganzen Tag arbeiten koennen. Sie war super drauf.

Jetzt muss ich in der Navigation anziehen damit ich den Crew Boss machen kann. Wir gingen durch C’s Map Exam, welches sie fuer den Crew Boss abgelegt hat. Man muss die Karte aufmerksam lesen um die Fragen beantworten zu koennen. Bei zwei Fragen waere ich wohl gescheitert, eine Frage weil ich einfach nicht gewusst haette wo und wie ich den Kompass anlege und bei der anderen wegen der Formulierung. Ich hab mich am ersten Satz aufgehaengt weil ich ein Wort nicht kannte. Haette ich jedoch weitergelesen haette sich der Sinn der Frage von selbst erklaert. Aber so kann es gehen.

Da ich sowieso noch zwei Suchen brauche um den Crew Boss machen zu koennen hab ich ja noch Zeit mich in der Navigation zu festigen. Dafuer das ich es in den letzten 10 Monaten nur zweimal gemacht hab, war es gar nicht so schlecht. Ist einfach eine Sache der Uebung.

Categories: Blog, Deutsch, Indra vom Sattelberg, Rettungshunde Tagebuch, Search and Rescue

Post navigation

Comments are closed.

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: