Gemischte Gefuehle

Wie fuehlt man sich wenn man weis das der Mann bald in den “Krieg” ziehen wird und man dann fuer ein Jahr alleine in der neuen Heimat sitzen wird, ohne das man eben mal zu der eigenen Familie fahren kann. 
Es ist schon ein komisches Gefuehl, auch wenn es immer wieder heisst, das man weis worauf man sich eingelassen hat… das weis man erst richtig wenn es auch wirklich soweit ist. Erfreulicherweise hab ich jedoch die Hunde die mich aktiv halten und dadurch das die neue Huendin in zweieinhalb Wochen kommen wird, hab ich dann sogar noch mehr zu tun.
Das wichtigste ist wohl sich aktiv zu halten, sich gar keine Chance zum gruebeln zu geben, dann kann man auch nicht in dieses schwarze Loch fallen. 
Das schwierigste wird wohl die Fahrt, nachdem ich ihn abgeliefert habe, nachhause sein… 
Categories: Blog, Deutsch, Leben in den USA

Post navigation

Comments are closed.

Blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: